Vogelfrei…?

Heute, am Freitag, den 25. April 2020 verlassen wir die Gegend um Tucson AZ.
Western Way RV Resort und Gilbert Ray Campground, wo wir insgesamt fast sieben Wochen gelebt haben.

Sind wir allein deshalb schon wieder so unterwegs, wie wir es seit fünf Jahren gewohnt sind?

Nein, natürlich nicht. Mit einem Mal ist coronabedingt vieles anders geworden und beeinflusst unser Reiseleben sicherlich auch in den restlichen sechs Monaten maßgeblich.

Weil wir die zur eigenen Sicherheit unumgänglich vorgeschriebenen Einschränkungen in den vorherigen Beiträgen schon zur Genüge beschrieben haben und sie inzwischen auch ausreichend verinnerlicht haben, hier unsere Freiheitsgarantie:

Wir leben, egal wo auch immer, in unserem fahrbaren Haus mit Garten!

Unser Reisezeitfenster von sechs Monaten im Auge behaltend, können wir aktuell noch nicht auswählen, auf welchem Weg und wie schnell wir Richtung Norden fahren wollen. Alle National- und State Parks dort sind noch geschlossen und in Colorado, Wyoming und Montana sogar nur wenige Campgrounds geöffnet.
Ganz davon abgesehen ist es dort auch noch zu kalt.

Also geht´s erstmal Richtung Osten.

Denn klar ist inzwischen, aus Arizona müssen wir weg.

Die Sonne, unsere motivgebende Begleiterin, bestrahlt uns inzwischen mit Temperaturen von zeitweise über 40° C, wie wir sie noch niemals erlebt haben.
Sie wirken sich auf meine Aktivitätsbereitschaft so negativ aus, dass ich tagsüber drei- bis viermal einschlafe und keine Motivation für irgendetwas aufbringe. Außer, wie gezeigt, mich mit kaltem Wasser unter dem Geschirrspülbecken draußen zu duschen.

Das Ergebnis aller dieser Überlegungen hat Konsequenzen.

Rockhound State Park, Deming NM           -hat unsere Buchung gecancelt und ist bis auf Weiteres geschlossen.
Catalina State Park, Oro Valley AZ und
Picacho Peak State Park, Picacho AZ        -haben wir storniert

Vero plant unsere komplette Route neu. Die sieht dann letztendlich so aus:

  • 26. April                                                  Fort Willcox RV Park, Willcox AZ
  • 27. April                                                  Little Vineyard RV Park, Deming NM
  • 28. April                                                  Edgington RV Park, Alamogordo NM
  • 29. April  – 13. Mai                                  Red Barn RV Park, Roswell MN

Alle diese Plätze haben, nachdem Vero telefonisch angefragt hat, geöffnet und lassen uns mit den „normalen“ Bedingungen unter Beachtung des social distancing 6′ übernachten.

Eine solche komplexe Vorbereitung mit telefonischer- oder Onlinereservierung wird für die nächsten Monate, vielleicht sogar bis zum Ende unserer Amerikareise notwendig bleiben.

Unser 12 Tages-Einkauf in Benson AZ ist ebenfalls minutiös geplant und vorbereitet, so dass wir die Kontaktintensität mit anderen Menschen sehr gering halten können.

Ich esse nicht während des Fahrens, sondern bekomme mein Frühstück aufs Armaturenbrett geliefert. Darüber hinaus bin ich dann auch der Parkplatz-Fotograf, der die amerikanischen Reise- und Auto-Gewohnheiten, während Vero einkauft, festhält.

Jetzt fühlt es sich wieder besser an. Die Planung steht und die Ziele gefallen uns…

Sonntag, 26. April         Fort Willcox RV Park, Willcox AZ

Montag, 27. April       Little Vineyard RV Park, Deming NM

Dienstag, 27. April      Edgington RV Park, Alamogerdo NM

Ab hier verändert sich die Landschaft: von der Wüste und dem flachen Land (auf nur 1000 m Höhe über nN) geht es in die White Mountains durch das Mescalero Reservat auf die Passhöhe von 2500 m Höhe und anschließend wieder „runter“ auf 1500 m nach Roswell NM, zurück zu den Aliens…

Mittwoch, 29. April – Dienstag, 13. Mai 2020      Red Barn RV Park, Roswell NM

Lee führt einen echt guten Campingplatz, vor allem für uns bestens geeignet mit klimagekühltem Clubhaus, in dem es Eiscreme, kalte Getränke und Sitzplätze zum Lesen, Quilten und wohltemperiertem Ausruhen gibt.

Die vierzehn Tage gehen gefühlt schnell vorbei…

Greetings from loneliness…