Die ersten Tage von Armacao de Pera

Das Titelbild des Blogs, gemacht vor 2 Jahren, hat uns wohl wieder hierher gezogen.

imageimageJetzt hat uns die Algarve wieder und mit ihr auch der uns schon vor zwei Jahren lieb gewordene Parc de Campismo Armacao de Pera.
Ich wiederhole jetzt nicht alle Eigenschaften eines uns genehmen CP, er hat sie alle!20140322_132203Dazu kommt, dass die Übernachtung mit allem zipp und zapp, also auch inklusive schon geöffnetem Schwimmbad (sauberes 25m Becken) unschlagbar ist:

11 € pro Nacht hilft unserer Bordkasse, ihr wisst ja noch, der Friseur, ungemein!

Heute, am Sonntag fand ich, nachdem Vero schon gestern ihrer Begeisterung eines guten E-Networks fröhnen konnte, (WiFi gibt es in bester Qualität in der und in nächster Nähe zur Bar, das ist ja auch nicht ganz verkehrt), meine neue Boulegruppe.imageSie muss sich erstmal ihre Position gegenüber der in Oliva verdienen.

Will in Anbetracht doch sehr unterschiedlicher Zugänglichkeit der Menschen aber mal noch nicht voreilig urteilen.

Es sind die üblich verdächtigen LangzeitrentnerInnen, Holländer (u.a. Huep), Franzosen (u.a. Gerard und Isabelle), Briten (u.a. Anthony) und Deutsche („Wir sind hier die wenigsten“ -Zitat: Achim aus Sachsen und Charly aus Schleswig)
Jedenfalls erzählte mir Charly schon heute, dass es am Donnerstag ein Preisturnier geben werde. Hörte sich ganz wie eine (unausgesprochene) Einladung an.

SAMSUNGIm Übrigen fand ich im Anschluss an meine erste sportliche Betätigung sofort eine zweite: drei Bahnen Brustschwimmen im herrlich erfrischenden Wasser des Schwimmbades (…sooo kalt).

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s