Der Countdown läuft…

Samstag, 02.05. Mai 2015
Wir sind seit gut einer Woche, die Sonne konnten wir aus Spanien importieren, in OWL angekommen.
Zwischen Herford und Bielefeld pendeln wir hin und her, um sowohl uns als auch unser Auto fit für die Reise zu machen.
Zwei Tage lang arbeiteten bis zu vier Mechanikern von FAHR FAIR in Elverdissen daran, Bremsen, Reifen, einen neuen Fahrradgepäckträger, Klimaanlage, Ventildeckeldichtung, Wasserhahn und TÜV-Abnahme so hinzukriegen, dass wir nicht nur in den nächsten zwei Jahren gut fahren können, sondern dass wir auch während der Reparatur nachts immer in unseren Betten schlafen konnten.
Der WOMO-Stellplatz am H2O war uns dabei eine ruhige und angenehme Basis.


Aber alles wäre nichts ohne die Hilfe und Großzügigkeit von Britta und Hartmut.
Vielen Dank für manch opulentes Frühstück, technische, waschmaschinelle oder druckerische Unterstützung und vor allem ruhigem, mit angegliederter Dusche ausgestattetem Stellplatz auf privatem Grund.

Einen solchen weiteren ausgesprochen schönen Stellplatz fanden wir auch bei Annette und Udo, mit „Halbpension“ und „Änderungsnäherei“ für unsere neue Bettwäsche. Vielen Dank hierfür.


Inzwischen ist das Auto tipp topp, die diversen Versicherungen abgeschlossen und sogar geklärt, wie wir eine Nacht „vor Hamburg“ das restliche Gas aus der Flasche bekommen.

Mit Jan bauten wir die provisorische Wand zwischen Fahrerkabine und Wohnraum, die während der Verschiffung Unbefugten den Zugang „nach hinten“ versperrt.


Jetzt bekommt noch das Finanzamt seinen Anspruch auf Einkommenssteuererklärung erfüllt, unsere Füße ein Paar neue Schuhe, unsere Augen noch nachgebesserte Brillengläser, der Italiener in Jöllenbeck und die BitteranerInnen am Freitag bzw. am Donnerstag einen Besuch abgestattet.

Benni und Ragna überraschten wir im Coffeestore in Bielefeld, um Ihnen auf Wiedersehen, vielleicht sogar in USA zu sagen.

„Last but not least“ treffen wir am Wochenende vor unserer endgültigen Abreise Antje und Jan zum Kaffeetrinken am Nachmittag mit veganem Apfelkuchen und zum leckeren Spargelabendessen.


Sonntag werden wir noch Annette und Stefan besuchen, das Frühstück mit ihnen wird uns dann endgültig zeigen, wieviel wir in diesen zwei Wochen zugenommen haben.

Diese Erlebnisse sind schöne Erinnerung für unsere Reisezeit.

Bald haben wir für fast drei Wochen noch nicht einmal mehr unser Wohnmobil, sondern nur noch zwei große Rucksäcke…

5 Gedanken zu “Der Countdown läuft…

  1. Hey, Ihr zwei, Frohes Neues Jahr
    Ich hoffe Ihr lasst es euch gut gehen in der neuen Welt.
    Bis jetzt habe ich Eigentlich gedacht so etwas wie Eifersucht kenne ich nicht.
    Aber seit dem ich nu schon einige Zeit in diesem Block meine Zeit zwischen den Anrufen (habe Bereitschaft) hin und her schaue muss ich doch ein wenig Neid einräumen.
    Aber echt unglaublich was Ihr da erlebt.
    Ich Wir freue(n) uns mit Euch und wünschen euch Gesundheit Freude und …..keine Ahnung was euch noch fehlen könnte.

    Bis bald. Laure & Olli

    • Hi Laure and Olli,
      wir lassen es uns ziemlich gut gehen und freuen uns sehr über eure Reaktion…
      (Manchmal kann Eifersucht/Neid auch Energie frei setzen und eigene Wünsche befördern😘)
      Ganz liebe Grüße
      Reiner

  2. Lieber Reiner, liebe Veronika,
    bevor ihr für längere Zeit Old Germany den Rücken kehrt: Vielleicht noch ein Stück Pickert essen? Oder vielleicht eine Portion Wurstebrei? Oder in Hamburg eine Aalsuppe oder eine Kutterscholle?
    Ich freue mich schon auf euren ersten Bericht aus der Neuen Welt. Gute Reise!
    H.-W.

  3. Liebe Veronika, lieber Reiner, jetzt bin ich auch auf dem Laufenden… Hätten wir euch nach dem Frühstück unsere Personenwaage anbieten sollen? Ihr hättet aber auch danach fragen können!
    Eure Berichte fand ich übrigens nach einigem Suchen bei den Junks , wie konnte das nur passieren?!
    Schön war es heute morgen mit euch… ein bisschen Wehmut ist jetzt aber auch bei mir zu spüren! Nichtsdestotrotz LASST ES EUCH GUT GEHEN UND GENIESST JEDEN AUGENBLICK!

    Liebste Grüße von Stefan und Anette

  4. Liebe Veronika, lieber Reiner, Brigitte und ich wünschen Euch eine gute und schöne Reise. Wir freuen uns auf die Berichte über die erlebten Eindrücke und Abenteuer. Weiterhin wünschen wir Euch immer einen Dollar im Portemonnaie und einen Tropfen Diesel mehr als Ihr benötigt.
    Liebe Grüße von Brigitte+Gerhard Meyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.