…immer ruhig weg

4. Tag 7.2.2014

Freiburg im Breisgau

Viertel nach Acht. Die Regentropfen prasseln aufs Dach wie fallende Reiskörner.

Muss das sein? Vero ist schon wach: „Heut‘ nachmittag soll’s aufhören“. Wie gnädig!

Heißer Kaffee, hmmm!

Inzwischen hat es aufgehört zu klopfen, dafür wackelt das Auto im Sturm und ich muss raus, weil der „Landstrom“ ausgegangen ist. O.K., kann ich gleich die Gebühren für heute bezahlen gehen.

Die Luft ist echt angenehm. Bis um zwei Uhr gelesen und am „Blog“ gedaddelt.

20140207_154852

SAMSUNG

Anschließend zu Fuß in einer viertel Stunde in die herrliche, für uns immer wieder außergewöhnlich lebendige, Innenstadt von Freiburg gelaufen.

SAMSUNG

Oh diese Düfte in der Markthalle, Speisen, man könnte denken, aus allen Ländern dieser Erde, so berauschend und Appetit machend. Nichts wie wieder raus!

20140207_161318

Der für uns typische Besuch von „Thalia“, diesmal ohne Buch wieder rausgekommen!    Aber stöbern im Wolleladen darf narürlich auch nicht fehlen.

20140207_163525

In der Sparkasse noch 1 € Münzen besorgt. Die brauchen wir immer wieder auf den Stellplätzen.

Apropo Stellplätze: der hier in Freiburg in der Blissierstr. ist für uns ein guter Ausgangspunkt weiter nach Frankreich.

Im Moment bereitet Vero das Abendessen vor…

bis später… morgen geht’s weiter

Ein Gedanke zu “…immer ruhig weg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s